[VIDEO] Jörn Theissig erzählt über das unerwartete Ende des Laufes nach Dawson City – und zieht ein Fazit.

Nun ist Jörn Theissig doch noch in Dawson City, dem Goldgräbernest im Norden des Yukon angekommen….allerdings nicht ausschliesslich zu Fuss. Er wurde wegen seiner Verletzungen an den Knöcheln mit dem Schneemobil vom Trail evakuiert. Nachdem sich zwei Ärzte die Beine angeschaut haben wurde er mit dem Auto nach Dawson City gefahren. Hier erzählt er vor historischer Kulisse vom Ausscheiden, welche Verletzungen ihn dazu gezwungen haben und er zieht ein Fazit des Spendenlaufs. Und er bedankt sich bei allen Spendern, die ihn unterstützt haben.

Wir werden in den nächsten Tagen hier eine Zusammenfassung des Rennens veröffentlichen und Ihnen nochmal die schönsten Bilder davon zeigen.

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.