LAUFCHALLENGE – Und jetzt bist Du dran!

UPDATES und Zwischenziele

 

Die Idee: Lauf hin zum Leben – mach mit bei der Lauf Challenge des Yukon Arctic Spendenlaufs zugunsten krebskranker Menschen.

  • Jeder Kilometer zählt – auch Deiner! Du kannst laufen, radeln, inlinern, Skifahren oder spazieren gehen, vor Deiner Haustür oder sonstwo auf der Welt.
  • Damit tust Du etwas Gutes für Dich und Deine Gesundheit und…
  • Du spendest dabei laufend heilende Worte für Krebspatienten und ihre Angehörige. Professionelle psychoonkologische Unterstützung hilft ihnen, eine Lebensperspektive zu erkennen.

Hintergrund:

Wer von uns kennt es nicht aus dem eigenen Umfeld: die Diagnose Krebs führt oft zu Sprachlosigkeit – bei den Patienten und bei den Angehörigen. An Stelle von Sicherheit und Zuversicht treten Perspektiv- und Hilflosigkeit. Gespräche mit ausgebildeten Psychoonkologen können neue Perspektiven aufzeigen, den Lebenswillen stärken und damit positiv auf den Gesundungsprozess der Betroffenen wirken. Der Verein Schmetterling e.V. finanziert solche psychoonkologische Betreuung mit Spendengeldern, da die Krankenkassen die Kosten hier- für in der Regel nicht ersetzen.

Lauf-Challenge:

Ganz herzlich lade ich Euch ein, Euren Beitrag zur seelischen Betreuung von Krebspatienten und ihren Familien zu leisten. Treibt bitte Sport für diesen guten Zweck und nominiert bitte andere Menschen, das auch zu tun.

Die Regeln sind ganz einfach:

  1. Ich bitte alle Freunde, Unterstützer und Spender, eine beliebig lange Strecke zu gehen, joggen, Radfahren, Skifahren oder zu inlinern. Egal ob zu Hause, im Urlaub, auf Reisen in Europa oder in Übersee.
  2. Für jeden zurück gelegten Kilometer spendet Ihr 1 Euro; der Erlös fließt zu 100 % in die psychoonkologische Betreuung von Krebskranken und ihren Familien.
  3. Wenn Ihr Eure Strecke absolviert und gespendet habt, könnt Ihr weiter helfen. Bitte fordert bis zu 5 Freunde, Bekannte oder Arbeitskollegen auf, innerhalb von 5 Tagen ebenfalls etwas Gutes für sich zu tun und den guten Zweck des Yukon Arctic Spendenlaufs 2015 zu unterstützen.
  4. Stelle die Namen Deiner nominierten Freunde auf unserer Facebook Seite des Yukon Arctic Spendenlaufs vor und gebt ihnen 5 Tage Zeit, ihren Beitrag zu leisten. Bittet sie, über ihren Lauf per Facebook zu berichten und weitere 5 Personen zur Challenge einzuladen.
  5. Auf unserer Webseite in diesem Beitrag könnt Ihr täglich verfolgen, wie viele Läufer sich bisher an der Challenge beteiligt haben… und wie viele Spenden dadurch erzielt wurden.

Spenden könnt Ihr ganz einfach mit dem Formular unten auf dieser Seite:

 

Ziel der Challenge:

Setzt Euch Eure eigenen Ziele bei der Challenge. Jeder Kilometer und damit jeder Euro zählt. Mein Ziel ist ganz einfach: Ich laufe 700 Kilometer alleine durch Kanada und für jeden gelaufenen Kilometer möchte ich einen Unterstützer finden, der an der Lauf Challenge teilnimmt. Das sind mindestens 700 sportliche Helfer, die mit mir gemeinsam „Heilende Worte“ spenden. Und so helfen wir uns auch selbst durch gesunde Bewegung.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Teilnehmern.
Jörn Theissig, Extremsportler


Unser erstes Ziel für die Laufchallenge lautet:
Die Challenger laufen ebenfalls 700 Kilometer!

107 %

wurden bereits erreicht. (Stand 8.1.2015)

Am 8.Tag der Lauf-Challenge haben wir jetzt schon gemeinsam etwas mehr als die Strecke von Whitehorse nach Dawson City zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf Skiern zurückgelegt und insgesamt 749,87 km für den guten Zweck erlaufen. Damit haben wir das erste Zwischenziel (gemeinsam 700 Kilometer zu erreichen) mit dem heutigen Tag bereits um 7% übertroffen! Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer – ein toller Erfolg!

Für die psychoonkologische Betreuung von Krebskranken und deren Angehörigen kamen in dieser kurzen Zeit schon 1033,87 Euro an Spenden zusammen. Aus dem In- und Ausland haben wir faszinierende Bilder von den Trails erhalten, ob in der Sonne, im Dunkeln, am Strand oder im Schnee, in wunderschönen Winterlandschaften oder aus 2.400 m Höhe in Nepal!

Nun heißt es an dem eigentlichen Ziel der Lauf-Challenge zu arbeiten, d.h. pro Kilometer im Yukon eine Läuferin oder einen Läufer zu gewinnen. In der Summe wären es 700 Läufer. Bislang haben sich über 55 liebe Mitmenschen und Sportbegeisterte an der Lauf-Challenge beteiligt. Somit haben wir jetzt 7,9% von diesem Challenge-Ziel erreicht. Wir freuen uns sehr über alle neuen Nominierungen oder Seiteneinsteiger ohne Nominierung und … es gibt auch schon erste Wiederholungsläufer! Begeistert bitte auch weiterhin Eure Freunde, Nachbarn, Arbeitskollegen zum Mitmachen. Herzlichen Dank an Euch alle für den sportlichen Einsatz, die tollen Bilder und Berichte und die Spenden. Wir bewegen uns weiter, um etwas für Krebskranke und deren Angehörigen zu bewegen. Eure Teilnahme gibt mir zusätzliche Motivation für den Yukon!

Euer Jörn

Unser zweites Ziel für die Laufchallenge lautet:
Pro Kilometer im Yukon eine Läuferin oder einen Läufer gewinnen. Also 700 Läufer!

22 %

Läufer und

225 %

 

Kilometer wurden bereits erreicht. (Stand 25.1.2015)

 

6 Kommentare
  1. Jörn
    Jörn sagte:

    Die ‪#‎Laufchallenge‬ greift weiter um sich. Jetzt waren schon genau 50 Läufer für den Schmetterling unterwegs. Zusammen habt Ihr fast schon die Strecke gelaufen, die ich im Yukon alleine laufen werde: genau 597 km seid Ihr für den guten Zweck unterwegs gewesen. Fehlen nur noch 103 Kilometer bis zum ersten Ziel von 700 km. Das werdet Ihr doch noch schaffen…oder? Vielen Dank an alle, die bis jetzt dabei waren – für die tolle Spendensumme von 877 €. Bitte eifrig weiter nominieren. Wenn wir bei 700 km sind setzen wir uns ein neues Ziel! Gestern ist sogar einer aus der Laufgemeinschaft für den Schmetterling in Nepal in 2.400m Höhe gelaufen. Es tut gut sich zu bewegen, um gemeinsam etwas zu bewegen… Beste Grüße Jörn

    Antworten
  2. Meinrad Blank
    Meinrad Blank sagte:

    Eine super Sache, zweifelsohne! Gestern 23 km gelaufen, aber es geht noch mehr … habe heute 10 Nominierungen verschickt. Übrigens, habe die letzten Tage festgestellt, dass man bei dieser Witterung auch mehrere Stunden Sport im Freien machen kann, wenn Kleidung und Equipment passt. 🙂
    Heilende Worte zu schenken/spenden motiviert obendrein.
    Alles Gute, Jörn, für deinen Lauf!
    We’ll watch you.
    Meinrad

    Antworten
  3. Otmar Debald
    Otmar Debald sagte:

    Danke für die Nominierung, lieber Jörn. Für morgen ist sonniges Winterwetter angesagt…da werde ich meine Nominierung gleich mit einem walk auf den Feldberg einlösen. Ist auch ziemlich nötig nach dieser Feiertags Völlerei…
    Liebe Grüße. Otmar

    Antworten
  4. Jörn Theissig
    Jörn Theissig sagte:

    Liebe Alle,

    nun ist es endlich soweit und ich, Jörn Theissig, gebe meine ersten Nominierungen für die Lauf-Challenge „Lauf hin zum Leben“ anlässlich des Yukon Arctic Spendenlaufs 2015 bekannt und wünsche den Nominierten einen tolle sportliche Runde und sage vorab herzlichen Dank für die weiteren Nominierungen!

    1. Tim Lauth, Moderator der Morningshow von Antenne Frankfurt 95.1
    2. Lucas Reichmann, Redakteur bei RTL Hessen
    3. Mirco Overländer, Redakteur bei der Frankfurter Neuen Presse
    4. Petra Korn, Redakteurin bei der dpa
    5. Iris Hadbawnik mit Oli, zwei ganz liebe Frankfurter Extremsportler
    6. Robert Pollhammer, Organisator und Rennleitung beim Yukon Arctic Ultra
    7. Dr. Mathias Steinach von der Charité aus Berlin
    8. Dr. Tanja Kühne von BALLance
    9. Daniel Trumpf, Event-Manager von Globetrotter Frankfurt
    10. Otmar Debald vom Verein Schmetterling
    11. Nicolle P. aus Frankfurt
    12. Nicole J. aus Frankfurt
    13.+ 14. Roland und Elfi vom Verein Schmetterling
    15. Nana C. von Redhome Design
    16. Axel K. von Redhome Advertising
    17. Nina B. aus Wiesbaden
    18. Jessica M. aus Wiesbaden
    19. Olaf V. aus Frankfurt
    20+21. Kathrin und Heiko W. aus Darmstadt
    22+23. Kerstin und Wolfgang S. aus Berlin
    24. Lars R. aus Berlin
    25. Torsten H. aus Kiel

    Antworten
    • Olaf V. aus Frankfurt
      Olaf V. aus Frankfurt sagte:

      Hallo Jörn,

      Mission am 31.12. noch schnell mit 76 km auf dem Rad absolviert. Ich werde natürlich aufrunden 😀

      Nominiert sind hiermit:

      Anne T. aus FFM
      Annette K. aus FFM
      Rainald K. aus MUC
      Anja K. aus MUC
      Stephan K. aus PI

      Lieben Gruß, alles Gute und viel Erfolg am Yukon.

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.